SecondFace und Wishful Things

 

Upcycling - Reparatur - Perlenkunst

Wir reparieren oder geben Dingen einen neuen Sinn! Dadurch werden Ressourcen gespart und die Natur geschont. Fast immer geht es dabei um Kleidung. Wir re-aktivieren aber auch andere kleine Gegenstände.
HELFT MIT!
Postwachstumökonomie statt zerstörerischem Wirtschaftswachstum
Wiederverwendung statt Wegwerfwahn

Natur und Umwelt schonen, statt zerstören für die Geldgier
Nachhaltigkeit statt Geiz-ist-geil-Mentalität



Infos im Blog
Ware im Shop

 

 

 

Es ist schön, dass du hier bist.

Genieße die Zeit, die du auf unseren Seiten verbringst.
Fast alle Dinge, die du im Shop findest, sollten weggeworfen werden. Stattdessen wurden sie repariert und somit wieder nutzbar gemacht. Oder sie haben einen neuen Zweck und Lebensinhalt bekommen und werden somit auch weiterhin genutzt.

Alles Artikel aus Perlen können aber neue Perlen beinhalten oder komplett aus nicht gebrauchten Perlen hergestellt sein. Meine große Leidenschaft, das Perlenfädeln, lässt sich nicht mit ausschließlich gebrauchten Perlen realisieren. Dazu kaufe ich fast ausschließlich Glasperlen namhafter Firmen wie Miyuki oder Toho.
 
Aber ich nehme gerne auch euren nicht mehr getragenen Schmuck, um ihn zu etwas Neuem zu verarbeiten.

Blog-News

Alte Möbel, schöne Möbel!

Truhe, Eiche rustikal, massiv, wahrscheinlich Schreinerarbeit
Truhe, Eiche rustikal, massiv, wahrscheinlich Schreinerarbeit

Zur Zeit, seit Wochen und wie es im Moment aussieht auch noch mindestens für den Rest meines Lebens, bin ich am Umräumen, Ausräumen, Aussortieren. Vieles muss einfach raus.  Die Kinder sind aus dem Haus, das Leben hat sich verändert und das darf man auch an der Wohnung sehen. Es muss frischer Wind rein und alte Möbel müssen raus.

 

Nun weiß jeder der mich kennt, dass die alten Möbel natürlich nicht einfach weggeworfen werden. ALLES, was nicht direkt schon am Verrotten ist, kann noch irgendwo einen Sinn, eine Aufgabe finden. So auch jedes einzelen Möbelstück. Diese Kellermöbel, die ihr hier in diesem Beitrag seht, haben mir schon lange leid getan, insbesondere die Truhe, die massiv und garantiert Schreinerarbeit ist. Aber das nur am Rande. BITTE werft nichts weg! Seid kreativ!

 

Was du nicht mehr brauchst oder willst, kannst du verschenken! Es gibt genug Möglichkeiten: Kleinanzeigen online oder auch in der Tageszeitung. Caritative Einrichtungen, Flüchtlingseinrichtungen. Es gibt sogar Läden, die alte Möbel annehmen, teilweise auch abholen und dann verkaufen - oft für einen guten Zweck! Sucht euch was aus, überlegt welche Möglichkeiten es bei euch gibt. Gebt eure ungewollten Möbelstücke an andere Menschen weiter und gebt ihnen damit eine neue Chance!

 

Alles was kaputt ist, kann man reparieren! Oft tut`s schon eine Schraube an der richtigen Stelle, oder es muss ein Winkel eingearbeitet werden, wenn was wackeln sollte. Und dann ist es nicht mehr nötig, das Möbelstück wegzuwerfen.

 

Hässliche Möbel sind das Tollste - man kann sie nämlich so machen, dass man sie schön findet! Und dazu gibt es heutzutage 1001 Möglichkeiten!

Anmalen ist eine der einfachsten. Je nach Farbe müsst ihr euer Möbel gründlich entfetten oder sogar anschleifen. Abblätternde Untergründe müssen prinzipiell weg. Was wackelt kann nichts halten. Bereitet euer Möbelstück also ausreichend vor, so dass der neue Look auch eine Chance hat.

 

Erster Anstrich, da muss noch das eine oder andere dran gemacht werden!
Erster Anstrich, da muss noch das eine oder andere dran gemacht werden!

Zum Anmalen könnt ihr verschiedene Möglichkeiten nutzen. Zunächst stehen euch natürlich allerlei Acrylfarben zur Verfügung, mit denen ihr Möbel bunt und deckend gestalten könnt. Aber es gibt im Fachhandel auch eine sehr große Auswahl an wirklich tollen Möbelfarben.

Es gibt sie in deckend, lasierend, matt, glänzend, für innen und außen, für jeden Geschmack und jeden Anspruch. Ich persönlich bekomme immer große Augen und rote Bäckchen, wenn ich Farben aussuchen gehe. Mein Mann sagt: "Wie ein Kind im Bonbonladen!"

Ihr habt also die Qual der Wahl. Überlegt deshalb gut, wie euer Möbelstück am Ende aussehen soll. Achtet auf gute Qualität der Farben, damit ihr lange Freude dran habt und nicht nach einem Jahr mit Abbeizen anfangen müsst. Und dann legt los: Ob Shabby Chick, das Neue Schwarz, kunterbunt, dezent, knallig, zart oder hart. Macht euch eure Möbelwelt, wie sie euch gefällt!

mehr lesen 6 Kommentare